Erfolg gelingt, wenn alle profitieren

Das Konzept von ChancenSchaffen, dass Menschen mit Behinderung Fachkräfte in Betrieben als Kolleginnen und Kollegen unterstützen und entlasten, hat inzwischen einige Unternehmen zu Partnern, ja sogar Freunden, gemacht. Wie sehr, das zeigen diese Beispiele, in denen unsere Arbeitskräfte aus „ihren“ Betrieben nicht mehr wegzudenken sind.


Partenheimer GmbH & Co. KG | Roxheim

Im Sommer 2023 war die Firma Partenheimer GmbH und Co. KG aus Roxheim auf der Suche nach einem Mitarbeiter der Gewinde schneiden kann. Da es für diese Routinetätigkeit keiner Ausbildung bedarf, entstand bei Felix Partenheimer die Idee bei den Lebenshilfe Werkstätten Bad Kreuznach anzufragen, ob es einen Beschäftigten gibt, der diese Arbeit übernehmen möchte.

Nach Gesprächen mit der Firma Partenheimer GmbH und Co. KG, einschließlich einer Besichtigung des Arbeitsplatzes und der Verkehrsverbindung nach Roxheim, wurde Tina Theobald in der Metallverarbeitung der Werkstatt fündig.

Pascal arbeitete bereits seit 5 Jahren in der Metallverarbeitung der Werkstatt und kannte sich mit den Werkzeugen und Maschinen in diesem Bereich gut aus. In einem Praktikum konnte Pascal die anfallenden Arbeiten, den Betrieb und seine Mitarbeiter kennenlernen.

„Am Anfang wer er noch etwas schüchtern und zurückhaltend aber mit der Zeit war er doch immer mutiger und hat sich auch schon an Einzelteile herangetraut,“ erinnert sich Felix Partenheimer an das Praktikum. Auch Pascal äußerte sich durchgehend positiv: „Die Arbeit macht mir Spaß und es ist nicht zu stressig. Wenn zu viele Teile in kurzer Zeit fertig sein sollen bekomme ich Hilfe von den Kollegen.“

Nach 6 Wochen Praktikum fiel die Entscheidung aus dem Praktikum einen betriebsintegrierten Arbeitsplatz zu machen.

Felix Partenheimer äußert sich zufrieden: „Er arbeitet sehr zuverlässig und gewissenhaft und wächst mit seinen Aufgaben. Anzusetzen ist er als ca. 60-70% Arbeitskraft, wobei wir ihn auch nicht überfordern oder an Tätigkeiten heranstellen, die eventuell zu komplex für ihn sind.“

Unterstützung erhalten Pascal und die Firma Partenheimer GmbH und Co. KG weiterhin regelmäßig durch ChancenSchaffen.de. Nach Absprache erfolgt die nachgehende Betreuung z. Zt. einmal im Monat, kann aber bei Bedarf individuell angepasst werden.

Die Firma Partenheimer GmbH und Co. KG ist ein seit 1960 bestehendes Familienunternehmen und ist nicht nur durch ihren Fahrzeugbau über die Region bekannt, sondern auch als einer der größten Blechbearbeiter im Landkreis Bad Kreuznach und im Umkreis von 180 km. Bearbeitet werden dort durchschnittlich 120 Tonnen Blech im Monat.